Walk-in

Aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation findet die Walk-in-Sprechstunde bis auf weiteres jeweils dienstags zwischen 12-13 Uhr per Telefon statt.

Bitte melden Sie sich vorher per Mail praxisstelle@psychologie.uzh.ch oder unter Tel. Nr. 044 635 77 77 kurz an.

Auf Anfrage sind auch andere Tagen / Zeiten möglich

 

Die Walk-in-Sprechstunde an der Praxisstelle Psychotherapie richtet sich an Menschen, die unter psychischen Belastungen leiden und Information, Beratung und Entscheidungshilfen zu folgenden Fragen haben möchten:

  • Wie sind meine psychischen Belastungen einzuordnen?
  • Liegt eine psychische Erkrankung vor?
  • Sollte ich eine Behandlung beginnen?

Unser Angebot

  • Diagnostische Erstabklärung:
    Sie erhalten ein erstes diagnostisches Gespräch mit Informationen dazu, „was mit Ihnen los ist“. So können Sie Ihre Beschwerden besser einordnen und erhalten Anhaltspunkte, ob eine psychische Erkrankung vorliegt.
  • Behandlungsberatung:
    Wir unterstützen Sie bei der Entscheidung, ob Sie sich professionelle Hilfe zur Bewältigung der Beschwerden holen sollten. Wir informieren Sie, welche verschiedenen Unterstützungs- und Behandlungsangebote zur Verfügung stehen und welches Angebot in Ihrer Situation zu empfehlen ist

Ablauf und Rahmenbedingungen

  • Sie kommen ohne vorherige Anmeldung innerhalb unserer wöchentlichen Walk-in-Sprechstunde dienstags zwischen 12.00 und 13.00 Uhr in die Praxisstelle Psychotherapie, Attenhoferstrasse 9, 8032 Zürich. Nach Anmeldung erhalten Sie innerhalb des genannten Zeitraums das Beratungsgespräch (Dauer: 30 bis 40 Minuten). Der Tarif beträgt 80 CHF für das Gespräch.
  • Wenn Sie sich vorher telefonisch anmelden möchten ist das ebenfalls möglich. Bitte kontaktieren Sie in diesem Fall die Praxisstelle Psychotherapie.
  • In akuten Notfallsituationen sind wir NICHT die richtige Anlaufstelle. Wenden Sie sich dann bitte an den Notfallpsychiater der Stadt Zürich (044 421 21 21).

Team

Das Team der Praxisstelle Psychotherapie (Leitung Prof. Dr. Birgit Watzke) besteht aus psychologischen und ärztlichen Behandlerinnen und Behandlern. Das Beratungsgespräch wird von einer/einem eidgenössisch anerkannten Psychotherapeutin/en geführt.