Mitarbeitende

Prof. Dr. Guy Bodenmann

Guy Bodenmann

Lehrstuhlinhaber für Klinische Psychologie mit Schwerpunkt Kinder/Jugendliche und Paare/Familien an der Universität Zürich. Verhaltenstherapeut und Mitbegründer der postgradualen Weiterbildung in kognitiver Verhaltenstherapie mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche und der Akademie für Verhaltenstherapie im Kindes- und Jugendalter. Von 1995 bis 2008 war er Direktor des Instituts für Familienforschung- und beratung der Universität Fribourg.

Dr. Irina Kammerer

Irina Kammerer

Dr. Irina Kammerer ist die Leiterin des Bereichs Beratung und Therapie für Kinder, Jugendliche und Familien. Sie hat eine Ausbildung in kognitiver Verhaltenstherapie und ist spezialisiert auf das Kindes- und Jugendalter. Sie ist Supervisorin in diesem Ansatz und führt Weiterbildungsworkshops durch. Sie studierte Angewandte Psychologie, Klinische Psychologie, Sozialpsychologie und Allgemeine Psychologie sowie Psychopathologie des Kindes- und Jugendalters und Pädagogische Psychologie II an der Universität Zürich, wo sie 2000 das Lizentiat und 2003 das Doktorat erhielt. Von 2001 bis 2008 war sie als Kinder- und Jugendpsychologin am Schulpsychologischen Dienst und darüber hinaus in Weiter- und Fortbildung tätig.

Dr. med. Helke Bruchhaus

Helke Bruchhaus

Dr. med. Helke Bruchhaus ist delegierende Ärztin am Psychotherapeutischen Zentrum. Sie ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie FMH und verfügt sowohl über eine Ausbildung in tiefenpsychologischer Therapie als auch über eine Ausbildung in systemischer Paar- und Familientherapie und Sexualtherapie. Neben einer eigenen Praxis für Psychiatrie und Psychotherapie ist sie Supervisorin und Dozentin am Institut für Ökologisch-systemische Therapie in Zürich.

Dr. Corinne Bodenmann-Kehl

Dr. Corinne Bodenmann-Kehl ist kognitive Verhaltenstherapeutin und Erziehungsberaterin. Sie studierte an der Universität Fribourg Klinische Psychologie, Allgemeine Psychologie, Angewandte Psychologie und Klinische Heilpädagogik und hat einen Abschluss in Entwicklungspsychologie und Pädagogik an der Universität Bern. 1992 erhielt sie das Lizentiat, 1999 das Doktorat. Anschliessend Weiterbildungen in Verhaltenstherapie mit Kindern und Jugendlichen.

lic. phil. Thanh Thuy Ott-Nguyen

Thanh Thuy Ott-Nguyen

Frau Thanh Thuy Ott-Nguyen hat von 2001 bis 2007 an der Universität Zürich klinische Psychologie und Psychotherapie studiert. Von 2007 bis 2009 arbeitete sie als Postgraduierte Psychologin in der Kinderstation Brüschhalde des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienstes des Kantons Zürich. Danach war sie als Psychologin in der im Jahre 2009 neu eröffneten Kinderpsychiatrischen Therapiestation und Tagesklinik des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienstes des Kantons Luzern tätig. Von 2011 bis 2013 arbeitete sie im Zentralen Ambulatorium für Kinder und Jugendliche des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienstes des Kantons Aargau. Seit 2014 ist sie als Psychotherapeutin für den Kinder-, Jugend- und Familienbereich am Psychotherapeutischen Zentrum des Psychologischen Instituts der Universität Zürich tätig. Im Jahre 2016 schloss sie die postgraduale Weiterbildung in kognitiver Verhaltenstherapie mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche an der Akademie für Verhaltenstherapie im Kindes- und Jugendalter (Universitäten Fribourg und Zürich) ab. Nebst der therapeutischen Tätigkeit ist sie Inhaberin und pädagogische Leiterin der Kinderkrippe Glückspilze in Horgen.

MSc Sarah Heusser

Sarah Heusser

Frau Sarah Heusser studierte von 2007 bis 2012 an der Universität Zürich Psychologie mit Schwerpunkt Klinische- und Gesundheitspsychologie und im Nebenfach Recht. Von 2012 bis 2016 arbeitete sie im Ambulatorium der Kinder- und Jugendpsychiatrie (KJP) Graubünden. Dies in den Bereichen Therapie und Abklärung sowie in der zivil- und strafrechtlichen Gutachtenserstellung. 2016 bis 2018 war sie in der Zentralen Anmeldung (ZAKJ) der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Psychiatrischen Dienste Aargau (PDAG) als Psychologin tätig. Ihre Arbeitsbereiche lagen in der Abklärung und Therapie, klinischen Ersteinschätzung, Indikationsstellung und Notfallversorgung. Seit 2019 arbeitet sie als Psychotherapeutin am Psychotherapeutischen Zentrum des Psychologischen Instituts der Universität Zürich im Bereich Kinder, Jugendliche und Familien. Von 2013 bis 2017 absolvierte sie die postgraduale Weiterbildung in kognitiver Verhaltenstherapie mit Schwerpunkt Kinder und Jugendliche an den Universitäten Zürich und Freiburg.