Forschung

In unseren Forschungsprojekten geht es ganz allgemein um die Bedingungen und Auswirkungen erfolgreichen Zielstrebens. So untersuchen wir einerseits, welche Merkmale Ziele aufweisen sollten, um sich förderlich auf das Befinden und die Leistung auszuwirken. Andererseits interessieren wir uns für die willentlichen Prozesse der Zielrealisierung und Zielablösung, die auftreten, wenn sich dem Handeln Widerstände entgegenstellen. Unsere Forschung hat vielfältige Implikationen für Alltag und Praxis (Gesundheit, Sport, Partnerschaft, Führung in Wirtschaft und Verwaltung, Zivilcourage), was sich in Kooperationen mit Wirtschaftsunternehmen, Sport- und Bildungsinstitutionen niederschlägt.

Projekte

Forschungsobjekt Involvierte Forscher/-innen
Die Handlungskrise – Vorauslaufende Bedingungen, mediierende Prozesse, Konsequenzen und Interventionen

Prof. Dr. Veronika Brandstätter
Martin Bettschart, MSc
Dipl.-Psych. Mirjam Ghassemi Tabrizi
Dr. Marcel Herrmann
Benjamin Wolf, MSc

Motivationale Aspekte der Entwicklung von Paarbeziehungen über die Zeit

Prof. Dr. Veronika Brandstätter
Dr. Sabine Backes
Ferdinand Denzinger, MSc
Dipl.-Psych. Mirjam Ghassemi Tabrizi

Der Effekt von Neuanfängen auf die Motivation Dr. Marie Hennecke
Zielaktivierung als selbstregulative Strategie bei geringer intrinsischer Motivation

Dr. Marie Hennecke
Prof. Dr. Veronika Brandstätter
Dipl.-Psych. Thomas Czikmantori

Gefallen finden im Zielstreben: Tätigkeitsanreizidentifizierung und intrinsische Motivation bei aversiven Tätigkeiten während der Zielverfolgung

Dipl.-Psych. Thomas Czikmantori
Dr. Marie Hennecke
Prof. Dr. Veronika Brandstätter

Dispositionelle Selbstaufmerksamkeit im Kontext des Zielstrebens M.Sc. Antonia Kreibich
Dr. Marie Hennecke
Prof. Dr. Veronika Brandstätter

Zivilcourage – Vorauslaufende Bedingungen und ein Trainingsprogramm

Prof. Dr. Veronika Brandstätter
Dr. Sabine Backes
Dr. Kai J. Jonas
Prof. Dr. Peter Fischer