Professur «Experimentelle Psychopathologie und Psychotherapie»

Prof. Dr. Birgit Kleim

Willkommen!

Forschung

Welche Faktoren führen zur Entstehung psychischer Erkrankungen und welche fördern umgekehrt Resilienz und Widerstandskraft im Kontext von potentiell traumatischen Ereignissen? Welche aktiven Mechanismen machen aktuelle und evidenzbasierte Psychotherapie effektiv? Und wie können wir diese sogar noch wirksamer machen, durch Translation von Befunden aus den Grundlagenwissenschaften, beispielswiese zum autobiographischen Gedächtnis und zur "offline" Gedächtniskonsolidierung im Schlaf? Diese Fragen untersuchen wir mit empirischen und experimentellen Methoden in naturalistischen und randomisierten klinischen wie experimentellen Laborstudien. Die Doppelaffiliation der Abteilung mit dem Psychologischen Institut und der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich (PUK) unterstützt den Link unserer Forschung zum klinischen Alltag (und umgekehrt). Kennzeichnend für unsere Forschung ist eine enge Verzahnung von experimenteller Psychopathologieforschung mit der Weiterentwicklung aktueller wirksamer psychologischer Interventionen. Zur Abteilung gehört ein Schlaf-/EEG-Labor, welches die Möglichkeiten unserer Forschung erweitert und ergänzt.


Lehre und Weiterbildung

Die Schwerpunkte unseres Lehrangebots orientieren sich an unseren Forschungsinteressen im Bereich der Experimentellen Psychopathologie und Psychotherapie. Mehr Informationen zu unserer Lehre finden Sie im Vorlesungsverzeichnis.


Psychotherapie

Die  Affiliation mit der Psychiatrischen Universitätsklink Zürich, PUK, ermöglicht eine Erweiterung von Lehre und Forschung im Bereich Psychotherapie in das angewandte klinische Setting der schweizweit grössten psychiatrischen Universitätsklinik für Erwachsenenpsychiatrie. Als Abeilung sind wir fachlich beteiligt beim Ausbau und der Evaluation der psychiatrischen Angebote an der PUK, wo wir auch Forschungsprojekte durchführen.  So sind auch die therapeutischen Angebote auf dem neuesten Stand der Forschung. Ambulant sind wir involviert in die Behandlung von Stress- und Traumaabhängigen Erkrankungen im Rahmen eines neuen Ambulatoriums, dem Ambulatorium für Spezialisierte Psychotherapie, ASP, an der PUK. Psychologiestudierende haben die Möglichkeit in diesem Rahmen, sowie im Rahmen der stationären Psychotherapie-Programme der PUK als Praktikanten zu arbeiten und sich bei Forschungsprojekten in diesem Bereich zu beteiligen, um bereits früh einen Einblick in die psychotherapeutische Praxis zu erhalten, sowie in die Psychotherapieforschung.


Ausgewählte Kollaborationen

  • Prof Richard Bryant, University of New South Wales, Sydney, AUS
  • Prof Anke Ehlers, University of Oxford, UK
  • Prof Isaac Galatzer-Levy, New York University, USA
  • Prof Jamie Griffith, Northwestern University, USA
  • Prof Iris Kolassa, University of Ulm, GER
  • Prof Björn Rasch, University of Fribourg, CH
  • Prof Christian Ruff, University of Zurich, CH
  • Prof Erich Seifritz, University of Zurich, CH

Ausgewählte Publikationen

 

  • Kalisch, R., Baker, D.B.., Basten, U., Boks, M.P., Bonanno, G.A., Brummelman, E.B., Chmitorz, A., Fernàndez, G., Fiebach, C., Galatzer-Levy, I.G., Geuze, E., Gropp, S., Helmreich, I., Hendler, T., Hermans, T., Jovanovic, T., Kubiak, T., Lieb, K., Lutz, B., Müller, M.B., Murray, R.Y., Nievergelt, C:, Reif. A., Roloefs, K., Rutten, B., Sander, D., Schick, A., Tücher, O., van Diest, I., van Harmelen, A.L., Veer, I., Vermetten, E., Vinkers, C.H., Wager, T.D., Walter, H., Wessa, M., Wibral., M. & Kleim, B. and INTRESA (2017). The resilience framework as a strategy to combat stress-related disorders. Nature Human Behavior. 

 

  • Haag, C., Robinaugh, D. Ehlers, A. & Kleim, B. (2017). Understanding Emergence of Chronic Posttraumatic Stress Disorder Through Acute Stress Symptom Networks. JAMA Psychiatry, 74, 6, 108-109.

 

  • Kleim, B, Wysokowsky, J., Schmid, N., Seifritz, E. & Rasch, B. (2016). Effects of Sleep after Experimental Trauma on Intrusive Emotional Memories. Sleep, 1;39(12):2125-2132.

 

  • Kleim, B., Graham, B., Bryant, R.A. & Ehlers, A. (2013). Capturing intrusive re-experiencing in trauma survivors' daily lives using ecological momentary assessment. Journal of Abnormal Psychology, 122, 4, 998-1009.

 

  • Kleim, B., Wilhelm, F.H., Temp, L., Margraf, J., Wiederholt, B. & Rasch, B. (2013). Sleep enhances exposure therapy. Psychological Medicine, 10, 1-9.

 

  • Kleim, B., Grey, N., Wild, J., Nussbeck, F.W., Stott, R., Hackmann, A., Clark, D.M., & Ehlers, A. (2013). Cognitive change predicts symptom reduction in Cognitive Therapy for PTSD. Journal of Consulting and Clinical Psychology, 81(3), 383-93.