Geschichte des Psychologischen Instituts


(Seit dem Umzug an das Instituts-Gebäude BIN, Binzmühlestrasse 14.)

2007 Eine Professur für Klinische Psychologie mit dem Schwerpunkt Kinder/Jugend/Familie wird neu eingerichtet, Ordinarius ist Guy J. Bodenmann.
2008 Nach der Emeritierung von Wolfgang Marx wird das Ordinariat für Allgemeine Psychologie (Kognition) durch Klaus Oberauer neu besetzt.
2009 Für Martin Grosse Holtforth wird die SNF-Förderungsprofessur Klinische Psychologie mit Forschungsschwerpunkt Behandlung affektiver Störungen für sechs Jahre eingerichtet.
Zum Ende des Frühjahrsemesters wird René Hirsig, Fachrichtung Psychologische Methodenlehre, emeritiert.
2010 Urs Maurer tritt seine SNF-Professur Kognitive Neurowissenschaften (Schwerpunkt Sprache und Lesen in der Schule) zum 1.10.2010 an.
2011 Eine weitere SNF-Förderungsprofessur in Biopsychologie, besetzt durch Björn Rasch, wird etabliert.
Zum 1.8.2011 tritt Carolin Strobl die Professur Psychologische Methodenlehre, Evaluation und Statistik (Nachfolge René Hirsig) an.
Ab September übernimmt Martin Meyer die neu geschaffene ZUNIV-Assistenzprofessur für Plastizitäts- und Lernforschungs des gesunden Alterns (bis 2016).
Am 15.9.2011 wird das Psychotherapeutische Zentrum (PZ) an der Attenhoferstrasse offiziell eröffnet.
2012 Als Nachfolger von Friedrich Wilkening tritt Moritz Daum die Professur Entwicklungspsychologie zum Herbstsemester an.
2013 Die Professur für Sozialpsychologie wird durch Johannes Ullrich neu besetzt (Nachfolge Heinz Gutscher).
Eine teilweise neu gewidmete Professur Klinische Psychologie mit dem Schwerpunkt Psychotherapieforschung wird mit Birgit Watzke besetzt (Nachfolge Brigitte Boothe).
Beide Professoren beginnen zum Frühjahrssemester.
Zum Herbstsemester tritt Urte Scholz die Professur Angewandte Sozial- und Gesundheitspsychologie in der Nachfolge von Rainer Hornung an.
2014 Markus Landolt, Arbeitsgruppenleiter und Leitender Psychologe am Kinderspital der Universität Zürich, tritt als Professor für Gesundheitspsychologie des Kindes- und Jugendalters assoziiert in das Psychologische Institut ein.
2015 Für Sascha Frühholz wird die SNF-Förderprofessur Kognitive und Affektive Neurowissenschaften und für Bettina von Helversen die SNF-Förderprofessur Kognitive Entscheidungspsychologie jeweils für sechs Jahre eingerichtet.
2016 Für Birgit Kleim wird die Professur Experimentelle Psychopathologie und Psychotherapie eingerichtet; sie ist über ihre Anstellung an der Psychiatrischen Universitätsklinik auch mit der medizinischen Fakultät affiliiert.
Der Universitäre Forschungsschwerpunkt (UFSP) Dynamik des gesunden Alterns, der primär am Psychologischen Institut angesiedelt ist, errichtet in seiner zweiten Förderungsphase mehrere Professuren: die Professur für Klinische Entwicklungspsychologie mit Lilly Shanahan (zugleich Jacobs Center for Productive Youth Development an der UZH), die Assistenzprofessur für Längsschnittsforschung des Alters von Gizem Hülür (Wegberufung 2019) und die Assistenzprofessur Differenzielle Gesundheitsforschung des Alters von Matthias Allemand.
Nicolas Langer startet die neu eingerichtete Assistenzprofessur mit Tenure Track für Methoden der Plastizitätsforschung.
Für Christoph Flückiger wird die SNF-Förderungsprofessur Allgemeine Interventionspsychologie und Psychotherapie für sechs Jahre eingerichtet.
2017 Bigna Lenggenhager tritt die SNF-Förderprofessur Kognitive Neuropsychologie an.
2018 Alexis Hervais-Adelman tritt die SNF-Förderprofessur Neurolinguistik an.
2019 Eine neue Assistenzprofessur Psychologie der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen wird von Nora Maria Raschle angetreten (zugleich auch Jacobs Center for Productive Youth Development).
Holger Brandt beginnt eine neu eingerichtete Assistenzprofessur mit Tenure Track für Quantitative Methoden der Intervention und Evaluation.
2020 Der Entwicklungspsychologie-Professor Moritz Daum tritt neu in eine halbe Professur am Jacobs Center for Productive Youth Development ein und bleibt zugleich mit einer halben UZH-Professur am Psychologischen Institut.

 

 

Andreas Maercker 
(Fassung vom 4.08.2020)