Peer Mentoring Gruppe: Real Life Measurements and Analytics (RLMA)

Kurzbeschrieb

Die Peer Mentoring Gruppe RLMA ermöglicht DoktorandInnen und Postdocs, ihr theoretisches und praktisches Wissen in Bezug auf die Messung und Analyse von menschlichem Denken, Fühlen und Verhalten im alltäglichen Leben auszubauen und zu verfestigen.

Real Life Measurement und Ambulatory Assessment

Bisherige Forschung in der Psychologie fand insbesondere im Labor statt. Dabei wurde vor allem auf einzelne Aspekte oder künstliche, respektive nicht alltägliche Bedingungen (z.B. Testsituation) fokussiert. Oftmals wurden dann Schlussfolgerungen für Populationen generiert. Diese Schlussfolgerungen lassen sich aber nur bedingt verallgemeinern, insbesondere auch unter dem Aspekt, dass sich das menschliche Leben im Alltag – und nicht im Labor – abspielt. Moderne Technologien ermöglichen nun eine Erforschung des Lebens wie es gelebt wird (“life as it is lived”). Dadurch kann menschliches Verhalten und Erleben im Alltag multidimensional erfasst werden, womit eine kontextbezogene Gesamtansicht auf den Menschen erlangt werden kann. Mit unterschiedlichen Applikationen können diverse Daten sowohl aktiv (Online-Fragebögen) als auch passiv erhoben werden (z.B. Bewegung, Sprachaufnahmen).

Ziele und Aktivitäten von RLMA

  • ein besseres Verständnis über die Messung und Analyse des menschlichen Denkens, Fühlens und Verhaltens mittels moderner Technologien erlangen
  • theoretisches und anwendungsorientiertes Wissen in Bezug auf Real Life-Messung und Analyse vertiefen (mittels Expert-Talks)
  • verschiedene Analysemethoden zur Auswertung von intensiv-längsschnittlichen Real Life Daten kennenlernen und konkret anwenden (mittels Workshops mit Hands-On-Trainings)
  • Austausch zwischen den Peers fördern (mittels peer-to-peer Veranstaltungen, Journal Clubs, Hackathon)

Mitglieder von RLMA

Unsere Peer Mentoring Gruppe RLMA besteht aus DoktorandInnen und Postdocs der UZH (hauptsächlich vom Psychologischen Institut, aber wir haben auch Mitglieder vom Institut für Banking und Finance, Linguistik Zentrum Zürich, Institut für Management, Technologie und Ökonomie, ETHZ, und Mobiliar Lab for Analytics, ETHZ).

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen!

Um dich anzumelden, wende dich bitte an die Organisatorinnen.

Organisatorinnen

Stefanie Lindner (Differenzielle Gesundheitsforschung des Alters und UFSP Dynamik Gesunden Alterns, UZH) 

Zita Mayer (Entwicklungspsychologie: Erwachsenenalter, UZH) 

Dr. Birthe Macdonald (Gerontopsychologie und Gerontologie und UFSP Dynamik Gesunden Alterns, UZH) 

** RLMA wird gefördert durch den Graduate Campus **