Differentielle Psychologie/Persönlichkeitspsychologie

"Nichts ist innen, nichts ist aussen – denn was drinnen ist, ist draussen"

Wieso dachte man früher, aus der Grösse des Kopfes etwas über einen Menschen aussagen zu können?

Die Grundlagen der Persönlichkeitspsychologe werden im Bachelor-Studiengang in der Vorlesung Persönlichkeitspsychologie (158/923) dargestellt. Hier wird das Grundwissen vermittelt und im Master-Studienprogramm rücken dann spezielle Aspekte der Persönlichkeitsforschung in den Vordergrund. Allgemein kann man festhalten, dass im Zentrum des Interesses die nicht pathologischen inter- und intraindividuellen Unterschiede und Besonderheiten im Verhalten und Erleben sowie die Untersuchung ihrer Ursachen und Wirkungen stehen.

Welche Konzeptionen in Persönlichkeit und Intelligenz gibt es?

Ergänzend zur Vorlesung der Persönlichkeitspsychologie werden in den Seminaren "Ausgewählte Themen der Persönlichkeitsforschung" und "Positive Eigenschaften: Moralische und intellektuelle Exzellenz" verschiedene bedeutsame Konzeptionen und Theorien der Persönlichkeit und Intelligenz behandelt. Im Seminar "Ausgewählte Themen der Persönlichkeitsforschung" erwerben die Teilnehmenden tiefergehende Kenntnisse zur Messung und Konzeptualisierung sowie zu Theorien und Korrelaten verschiedener Persönlichkeitsmodelle und spezifischer Persönlichkeitseigenschaften. Im Seminar "Positive Eigenschaften: Moralische und intellektuelle Exzellenz" werden unter anderem verschiedene Intelligenzmodelle vertieft besprochen und auf die Erklärung intellektueller Exzellenz angewandt. Ausserdem beschäftigen sich die Teilnehmenden mit dem Thema Hochbegabung.

Persönlichkeit, Humor und Kreativität

Das englischsprachige Seminar Personality Traits in the Spotlight: Humor and Creativity beschäftigt sich mit habituellen Unterschieden (Sinn für Humor, humorbezogenes Temperament, kreative Persönlichkeit, Offenheit für neue Erfahrungen) sowie leistungsbezogenen Unterschieden (Humorverständnis, Humorproduktion, divergentes Denken) in den Persönlichkeitsmerkmalen Humor und Kreativität. Im Seminar werden Theorien und Modelle vorgestellt, aktuelle Befunde und Messverfahren diskutiert sowie Anwendungen von Humor und Kreativität am Arbeitsplatz, im Gesundheitsbereich und im Bildungswesen vertieft.

Angewandte Persönlichkeitspsychologie

Im Seminar "Aktuelle Forschung und Anwendungsbereiche der Persönlichkeitspsychologie" werden Aspekte der angewandten Persönlichkeitspsychologie vertieft. Themenschwerpunkte sind: Persönlichkeit in der Schul- und Bildungspsychologie, bei der Arbeit, in der Beziehung, und Persönlichkeit und Suchtverhalten bzw. kriminelles Verhalten.

Was ist das gute Leben aus psychologischer Sicht? Unterscheiden sich Freizeitanimateure und Manager hinsichtlich ihrer Charakterstärken?

Einen Forschungsschwerpunkt der Fachrichtung stellt die Positive Psychologie dar. Dabei steht die Beschäftigung mit dem positiven Erleben (z.B. flow, well-being), mit positiven Eigenschaften (z.B. Tugenden und Charakterstärken) und (der Charakteristika) von positiven Institutionen im Vordergrund. Im Seminar "Positive Eigenschaften: Moralische und intellektuelle Exzellenz" werden erste Einblicke in die Auseinandersetzung mit moralisch wertvollen Eigenschaften (u.a. Tugenden, Charakterstärken) gegeben. Diese Themen werden mit Hilfe aktueller Forschungsliteratur sowie in Diskussionen und praktischen Übungen erarbeitet. Für weiter fortgeschrittene Studierende wird im MSc-Studiengang die Veranstaltung "Charakterstärken, das gute Leben und positive Interventionen". Hier steht die praktische Anwendung der Positiven Psychologie in verschiedenen Bereichen (Schule, Berufs-, Karriere- und Laufbahnberatung, Militärpsychologie, Coaching) im Vordergrund. Positive Interventionen sind ebenso Themen, wie etwa die Messung positiver Eigenschaften. Darüber hinaus werden an der Fachrichtung auch eine Reihe von Masterarbeitsthemen/Projektgruppen angeboten, die in der Positiven Psychologie angesiedelt sind.