Forschungskolloquium FS19

 

Ort

 

Binzmühlestrasse 14, 8050 Zürich, BIN-1-D.22

Zeit

 

Donnerstag, 10:15-12:00 Uhr (in Ausnahmefällen ein anderer Termin; bitte das * neben dem Datum beachten)

Beginn

 

21.02.2019

Inhalt


In dieser Vortragsreihe berichten Master-Studierende der Abteilung über laufende Forschungsprojekte (Konzept und Methoden sowie Ergebnisse), welche anschliessend konstruktiv kritisch im Plenum diskutiert werden. Ferner berichten auswärtige Gäste über ihre Forschung. Darüber hinaus berichten auch Mitarbeitende der Abteilung über laufende Forschungsprojekte.


Achtung: Termine und Inhalte können sich noch ändern.
 

Datum Referenten Referatstitel Abstract
21.02. Mitarbeitende der Fachrichtung Round Table und Teamfoto  

28.02.

Mitarbeitende der Fachrichtung

Gemeinsame Masterarbeitsgruppe 1

 

07.03.

fällt aus

(Kompensation für Doppeltermin im April)

 

14.03.

Mitarbeitende der Fachrichtung

Gemeinsame Masterarbeitsgruppe 2

 

21.03. Mitarbeitende der Fachrichtung

Gemeinsame Masterarbeitsgruppe 3

 

28.03.

Mitarbeitende der Fachrichtung

Gemeinsame Masterarbeitsgruppe 4

 

04.04.

Prof. Dr. Marianne van Woerkom (Tilburg University, the Netherlands)

The effects of a strengths-based approach in the work context

MvanWoerkom (PDF, 2432 KB)

11.04.

Angela Galliker

Was führt zu einem „guten Leben“? Eine Untersuchung zur Rolle des Charakters (Ergebnisreferat)

 

18.04.*
Beginn 9:30

Rahel Tscharner und Livio Blaser

Charakterstärken und Berufsinteressen (Ergebnisreferat)

 

02.05. Stefanie Meier Konzept- und Methodenreferat

 

09.05.

Adina Martini

Die Rolle von Charakterstärken bei Auslandserfahrungen (Ergebnisreferat)

 

16.05.

Michal Hulik

Zum Zusammenhang von Persönlichkeit, Kreativität und Intelligenz mit typischem und maximalem Humorverhalten (Ergebnisreferat)

 

23.05.
 

Doktorierende der Fachrichtung

Semesterabschluss (Einblick in Dissertationsprojekte)