Zulassungsbedingungen

Leider sind wir zur Zeit nicht mehr in der Lage, noch mehr Studierende aufzunehmen oder auf eine Warteliste zu setzen. Wir haben daher beschlossen, ab Mitte 2022 Bewerbungen für 2023 anzunehmen und dann nach den unten stehenden Kriterien auszuwählen. Wir werden die Annahme der Bewerbungen rechtzeitig auf unserer Homepage bekannt geben.

Regelung der Aufnahme in den Theorieteil der EAN-Weiterbildung, falls es mehr Bewerber*innen als Weiterbildungsplätze gibt

In diesem Fall wird die Studiengangleitung versuchen, die geeignetsten Bewerber*innen auszuwählen. Kriterien hierfür sind (Reihenfolge alphabetisch, nicht abschliessend):

  • Ausrichtung des abgeschlossenen Psychologiestudiums (z. B. Schwerpunkt  im Bereich Neuropsychologie, kognitive Neurowissenschaft, etc.)
  • Erfolgreich absolvierte Praktika, Auslandaufenthalte, etc. im Bereich Neuropsychologie
  • Erzielte Noten im Bachelor- und Masterstudium der Psychologie
  • Persönliche Eignung (Bewerbungsgespräch)
  • Vorweisen einer praktischen Arbeitsstelle in der klinischen Neuropsychologie oder in einem der klinischen Neuropsychologie nahestehenden Berufsfeld.
  • Für die Bewerber, welche bereits einen Platz (Stand 31.01.2021) für die folgenden Semester bis zum FS 2023 erhalten haben, entfällt die oben dargestellte
    Regelung.
  • Sofern zwischenzeitlich Weiterbildungsplätze frei werden, werden sie gemäss der oben dargestellten Regelung vergeben.

 

DAS: Psychologinnen und Psychologen mit Masterabschluss im Hauptfach Psychologie, Medizinerinnen und Mediziner, Neurobiologen und -biologinnen, Pädagogen und Pädagoginnen

MAS/EAN: Psychologinnen und Psychologen mit Masterabschluss im Hauptfach Psychologie.

 

Kosten

Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. CHF 44’000.-

DAS Theorie: CHF 20’400.-

MAS/EAN Praxis: interne Supervisionen, Fallberichtsbearbeitung, Semestergebühren: CHF 11’100.-, externe Supervision: ca. CHF 12’500.-

 

Bewerbung um Weiterbildungsplätze

Zur Bewerbung um einen Weiterbildungsplatz reichen Sie der Studienleitung bitte Ihre schriftliche Anmeldung mit Curriculum Vitae und eine Begründung für das Interesse zur Weiterbildung ein. Bitte senden Sie die Unterlagen zu Händen von Frau Petra Jäncke, gerne auch per E-Mail. Gerne werden wir Ihre Fragen beantworten und Ihre persönliche  Eignung prüfen. Da die Zahl der Studienplätze beschränkt ist, wird neben den üblichen Aufnahmebedingungen die Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt. Die Weiterbildungskurse beginnen jeweils im April und Oktober. Für die Anerkennung von ausländischen Studienabschlüssen brauchen Sie eine Äquivalenzanerkennung der Psychologieberufekommission (PsyKo) des Bundesamtes für Gesundheit (BAG).