Anerkannte Supervisoren ohne FSP-Fachtitel

Gemäss der Qualitätsstandards bzgl. der Akkreditierung von Weiterbildungsgängen in Neuropsychologie und dem Psychologieberufegesetz (PsyG) können – je nach institutionellen Gegebenheiten – auch Fachpersonen angrenzender Fachgebiete (z. B. Verhaltensneurologie, Neuroanatomie, Neurophysiologie, Psychiatrie) als Supervisorinnen und Supervisoren fungieren. 

Nicht-Neuropsychologen, die Interesse haben, als Supervisor/in tätig zu werden, können einen Antrag mit CV und Beschreibung der aktuellen Tätigkeit an die Direktoren des EAN-Weiterbildungsgangs (Prof. Jäncke oder Prof. Monsch) stellen.

Gemäss des EAN-Curriculums dürfen diese Supervisoren/innen maximal 50 Stunden Supervision bei einem Weiterzubildenden durchführen.

Liste der aktuell anerkannten Nicht-Neuropsychologen:

  • PD Dr. med. Marc Sollberger, Universitäre Altersmedizin FELIX PLATTER, Basel
  • Prof. Dr. med. René Müri, Universitätsspital Bern, Bern
  • PD MER Dr Karin Diserens, Service de Neurologie, Département des Neurosciences Cliniques, Lausanne
  • Prof. Dr. phil. Peter Brugger, Abteilungsleiter Neuropsychologie, Rehabilitationszentrum Valens, Valens
  • Dr. med. MSc ETH Michael Fischer, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie und Psychotherapie, Wallisellen
  • Dr. med. H. Pihan, FMH Neurologie, EMBA, Chefarzt Neurologie, médecin-chef neurologie, Spitalzentrum Biel Neurologie und Memory Clinic
  • Prof. Dr. rer. nat. Lutz Jäncke, Universität Zürich, Lehrstuhl für Neuropsychologie
  • Dipl.-Psych. Tanja Ehrenfried, Fachpsychologin für Neuropsychologie FSP, Privatpraxis - Neuropsychologie Ehrenfried, Neurologie am Kunstmuseum, 4052 Basel