Jasmine Ho

Jasmine Ho

Doktorandin

Tel.: +41 44 635 72 63

Raumbezeichnung: BIN 3.B.24

jasmine.ho@psychologie.uzh.ch

Kurzbiographie

Jasmine erhielt einen Bachelor in Psychologie und Kognitive Wissenschaften von der University of California, Los Angeles (UCLA), wo sie dem Social-Affective Neuroscience Lab beitritt, um die Auswirkungen von sozialen Verbindungen auf physiologische Stressreaktionen zu untersuchen. Während ihres Masterstudiums in Psychologie an der California State University, Los Angeles arbeitete sie als Schreibhilfe und Beraterin für andere Masterstudenten, sowie als Professorsassistentin in Neuropsychologie für die Universität. Als Masterstudie untersuchte sie körperliche Lateralisationsunterschiede und dessen Beziehung zu Exekutivfunktionen. Neben ihrer Anstellung als Doktorandin an der Universität Zürich assistiert sie Brainability GmbH als junior research fellow im Design von transdisziplinären Netzwerken zwischen Forschung und praktischen Anwendungen.  

Forschungsinteressen

  • Plastizität des körperlichen Selbst in Patienten mit body integrity identity disorder (BIID) und Amputationspatienten
  • Neuromodulation von Placebo Analgesie während virtuellen Verkörperungen
  • Neuropharmakologische Manipulationen des körperlichen Selbst