Alternativen

Alternativen zur Online-Behandlung von Depression

Medikation

Die Antidepressiva beeinflussen den Stoffwechsel im Gehirn. Sie wirken als Transmitter zwischen den Nervenzellen durch die Botenstoffe Serotonin und Noradrenalin. Dabei werden heute vor allem SSRI (selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer) eingesetzt.

Psychotherapie

Im Bereich der Psychotherapie konnte man besonders der kognitiven Verhaltenstherapie und der interpersonellen Psychotherapie besonders gute Wirksamkeit nachweisen:

Interpersonelle Therapie

Die interpersonelle Therapie hat einen Schwerpunkt im Bezug auf die soziale Interaktion und zwischenmenschliche Beziehung der depressiven Person mit ihrem Umfeld. Interpersonelle Konflikte und Defizite stehen dabei in der Behandlung im Vordergrund. Neben Psychoedukation umfasst die Behandlung Krankheits- und Symptombewältigung mit dem Schwerpunkt auf interpersonellen Faktoren.

Kognitive Verhaltenstherapie

Eine depressive Erkrankung führt dazu, dass das Denken und Fühlen einer Person häufig stark negativ geprägt ist. Depressive Menschen haben demzufolge häufig Schwierigkeiten soziale Kontakte aufrechtzuerhalten und ziehen sich immer mehr zurück. Ein Ziel der Verhaltenstherapie ist es, ein besseres Verständnis und Einblick in die Erkrankung zu erhalten. Patienten werden ermutigt ihre negativen Gedanken zu hinterfragen und hinderliche Verhaltensmuster zu erkennen und gemeinsam mit dem Therapeuten bessere Strategien zu erarbeiten mit schwierigen Lebenssituationen um zu gehen.

Alternativen zur Behandlung bei Posttraumatischer Belastungsstörung oder anhaltender schwerer Trauer

Neben dieser Online-Therapie bestehen noch eine Reihe anderer Alternativen zur Behandlung von posttraumatischen Belastungsreaktionen. Es bestehen beispielsweise Behandlungsansätze bei denen der Therapeut anhand von Gesprächen versucht, dem Patienten zu helfen, sich mit den schmerzlichen Bildern und Erinnerungen zu konfrontieren. Es gibt ausserdem Behandlungen bei denen es in Gesprächen vor allem um die Vermittlung von neuen Perspektiven geht. Und es gibt Behandlungen, in denen der Therapeut primär zuhört und unterstützend wirkt.

Es ist uns wichtig deutlich zu machen, dass Sie sich auch für Behandlungsformen entscheiden können, in denen der persönliche Kontakt eine spezifische und zentrale Rolle einnimmt. In manchen Fällen werden wir Ihnen sogar raten sich eher für eine Behandlungsform zu entscheiden, bei der Sie direkten Kontakt mit Ihrem Therapeuten haben.