Psychische Gesundheit in der Schwangerschaft

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserer Studie!

Die Schwangerschaft und Geburt stellt eine grosse Herausforderung für die werdenden Mütter und Väter dar und wird durch zahlreiche psychische und biologische Faktoren beeinflusst. Man weiss, dass jede Frau ganz unterschiedlich und individuell auf diese Herausforderungen reagieren kann. Bisher ist wenig bekannt, weshalb einige Frauen während der Schwangerschaft und nach der Geburt traurig verstimmt und andere hingegen während dieser Zeit ausgeglichener Stimmung sind. Deshalb möchten wir herausfinden, welche Faktoren die Stimmung während der Schwangerschaft und nach der Geburt beeinflussen.

Ziele der Studie

Mit dieser Studie möchten wir herausfinden, weshalb manche Frauen in der Schwangerschaft und/oder nach der Geburt depressive Symptome entwickeln, während andere Frauen psychisch gesund bleiben. Zu diesem Zweck möchten wir in dieser Studie zahlreiche psychologische, hormonelle und physiologische Faktoren untersuchen. Dazu möchten wir die teilnehmenden Frauen bitten, während zwei Terminen bei uns am Institut psychologische Fragebögen auszufüllen. Des Weiteren möchten wir hormonelle Faktoren mittels Speichelproben, sowie ein genetisches Profil anhand einer Blutprobe vom Finger erstellen. 

Es soll dazu beigetragen werden, besser zu verstehen, weshalb Frauen doppelt so häufig an einer Depression erkranken als Männer. Damit erhoffen wir uns zukünftig, die Diagnosestellung, die Vorbeugung sowie die Behandlung depressiver Erkrankungen bei Frauen zu verbessern. Es ist uns ein Anliegen, die Teilnehmerinnen während der Studie engmaschig zu begleiten und wenn nötig, Unterstützungsmöglichkeiten anzubieten.

Für diese Studie suchen wir Frauen:

  • Die sich im dritten Schwangerschaftsdrittel befinden
  • Nur mit einem Kind schwanger sind (keine Mehrlingsschwangerschaft)
  • Auf natürliche Art schwanger wurden
  • Medizinisch gesund sind
  • Ausgeglichener Stimmung sind oder
  • In der Vergangenheit traurig verstimmt waren oder
  • Aktuell traurig verstimmt sind 
  • Zwischen 20-45 Jahre alt sind
  • Ein normales Körpergewicht haben
  • Keine gynäkologischen Vorerkrankungen haben (z.B. polyzystische Ovarien, Endometriose, Brustkrebs)
  • Ausreichende Deutschkenntnisse besitzen

Die Teilnahme beinhaltet zwei Labortermine im Psychologischen Institut in Oerlikon. Dort werden die Teilnehmerinnen psychologische Fragebögen ausfüllen und eine kleine Blutprobe vom Finger abgeben. 

In der Zeit zwischen den zwei Laborbesuchen werden die Teilnehmerinnen gebeten, Speichelproben zu sammeln und Fragebögen zur Stimmung auszufüllen.

Alle Daten, die erhoben werden, werden verschlüsselt und vertraulich behandelt.

Als Dank für die Studienteilnahme möchten wir den Teilnehmerinnen ein Geschenkpaket mit Mutter-Kind Produkten im Wert von 150.- CHF geben. Auf Wunsch werden zudem die Studienresultate nach Abschluss der Studie rückgemeldet.

Falls Sie Interesse haben, mehr über sich und Ihre Schwangerschaft zu erfahren und an der Studie teilnehmen möchten, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Das Studienteam ist sowohl über Email als auch per Telefon erreichbar:

 

M.Sc. Alexandra Johann      B. Sc. Jelena Dukic                         

schwangerschaftsstudie@psychologie.uzh.ch

+41 44 635 73 01/60

                                           

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und danken für Ihr Interesse,

das Studienteam