Mireille Ruffieux

Mireille Ruffieux, Dr. phil.

ehem. Doktorandin

Beruflicher Werdegang

2011-2014Forschungsassistentin am Lehrstuhl für Klinische Psychologie mit Schwerpunkt Kinder/Jugendliche und Paare/Familien, Universität Zürich (Prof. Dr. Guy Bodenmann)
2006-2008 Masterstudium an der Universität Fribourg (auf Deutsch, Englisch und Französisch); Studiumsabschluss mit dem Titel „Master of Science in Clinical and Health Psychology“
2003-2006Studium der Psychologie an der Universität Fribourg, abgeschlossen mit dem „Bachelor of Science“ im Gesamtbereich Psychologie

Doktorarbeit

"Different forms of couple communication and their significance for relationship functioning" (kumulative Dissertation), Universität Zürich (Promotionskommission: Prof. Dr. Guy Bodenmann, Prof. Dr. Mike Martin, Prof. Dr. Markus Landolt)

Masterarbeit

"Affektverarbeitung im Alltag von alkoholabhängigen Personen vor und nach einer Therapie" (Betreuung: Prof. Dr. Michaël Reicherts)

Forschungsschwerpunkte

Partnerschaft, Konfliktkommunikation, positive Alltagsinteraktion, dyadisches Coping

Laufendes Forschungsprojekt

SNF-Projekt "Partnerschaft und Stress: Entwicklung im Zeitverlauf (PASEZ)"
Mehr Informationen

Klinische Tätigkeit

2009-2011Arbeitstätigkeit als Psychologin im Ambulatorium des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Diensts in Weinfelden (Psychiatrische Dienste Spital Thurgau AG)
2007Zweimonatiges Psychologiepraktikum in der Universitätsklinik für Psychiatrie Bern (UPD: Universitäre Psychiatrische Dienste) auf einer Entwöhnungsstation für alkohol- und suchtmittelabhängige PatientInnen
2006 Zweieinhalbmonatiges Psychologiepraktikum in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Littenheid (jetzt: Clienia Privatklinik Littenheid AG) auf der Psychotherapiestation für junge Erwachsene
2005 Zweimonatiges Psychologiepraktikum in Arica (Chile) in einem Heim für Mädchen, deren Rechte verletzt worden sind