Birgit Kollmeyer

Birgit Kollmeyer, Dipl.-Psych.

Leiterin paarlife

Tel.: +41 78 707 49 82

birgit.kollmeyer@uzh.ch

Frau Birgit Kollmeyer ist Diplom-Psychologin, Präventionsdelegierte des Lehrstuhls für Klinische Psychologie mit Schwerpunkt Kinder/Jugendliche und Paare/Familien und Dozentin an der Universität Zürich.
Sie ist Leiterin des Präventionstrainings für Paare paarlife (früher „Freiburger Stresspräventionstraining für Paare“), bildet in der Schweiz und in Deutschland paarlife- TrainerInnen aus und ist in diesem Rahmen als Supervisorin und Referentin tätig.

Beruflicher Werdegang

Birgit Kollmeyer studierte nach einer Ausbildung zur Krankenschwester und Berufstätigkeit an der Unfallklinik Hannover Psychologie an der Universität Braunschweig (D) und absolvierte eine Grundausbildung in klientenzentrierter Psychotherapie. Sie war über mehrere Jahre in einer Jugendberatung und in einer psychotherapeutischen Praxis tätig.

Seit 2007 ist Frau Kollmeyer Präventionsbeauftragte am Institut für Familienforschung und -beratung der Universität Fribourg. Sie ist ausgebildet in verhaltenstherapeutischer Paarberatung und führt Paar- und Familienberatungen durch.

Seit 2010 ist Frau Kollmeyer Leiterin des Präventionstrainings für Paare paarlife für die Schweiz und für Deutschland.

Frau Kollmeyer ist Lehrbeauftragte der Universität Zürich und führt Weiterbildungen und Seminare an verschiedenen Universitäten und Hochschulen in der Schweiz und in Deutschland durch.

Tätigkeit als Dozentin

seit 2013„Stressbewältigung bei Kindern und Jugendlichen“ im MAS in Schulpsychologie der Universität Zürich und „Gesprächsführung bei der Anhörung des Kindes“ des Instituts für Familienforschung und -beratung der Universität Fribourg
seit 2012„Verhaltenstherapeutische Paarberatung“ im Psychotherapieweiterbildungsgang WIPP der Universität Koblenz-Landau
seit 2011Seminar für Master-StudentInnen „Praktische Interventionen“ an der Universität Zürich
seit 2010„Gesprächsführung bei Paaren und Familien“ am Institut für Psychologie-Transfer der Universität Zürich
2008-2012Weiterbildungen zum Themenbereich „Prävention/ Gesprächsführung bei Paaren und Familien“ an der Pädagogischen Hochschule Fribourg, an der Hochschule für soziale Arbeit Fribourg und Luzern, an der katholischen Universität Eichstätt, im Rahmen des CAS Psychologische Gesprächsführung und Beratung der Universität Zürich

Weitere aktuelle berufliche Tätigkeit

seit 2012Paarberatung in eigener Praxis in Bern
seit 2008Beratung von Paaren und Familien am Institut für Familienforschung und -beratung der Universität Fribourg
seit 2007Präventionsbeauftragte des Instituts für Familienforschung und -beratung der Universität Fribourg