Janine Alfano

Janine Alfano, MSc

Forschungsassistentin

Tel.: +41 44 635 73 84

Raumbezeichnung: 5.D.14

janine.alfano@psychologie.uzh.ch

Beruflicher Werdegang

seit 2018 Forschungsassistentin und Doktorandin am Psychologischen Institut, Lehrstuhl für Klinische Psychologie mit Schwerpunkt Kinder/Jugendliche und Paare/Familien, Universität Zürich (Prof. Dr. Guy Bodenmann)
2016-2018 Studienkoordinatorin im Rahmen eines internationalen und multizentrischen EU-Forschungsprojekts in der Forschungsabteilung der Kinder- und Jugendpsychiatrischen Klinik der Universitären Psychiatrischen Kliniken, Basel (Prof. Dr. Dr. Christina Stadler)
seit 2016 Selbstständige Tätigkeit als Psychologin, Ressourcen- und lösungsorientiertes Coaching, Schwerpunkt Positive Psychologie und Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT)

2014-2016

Klinische Psychologin in der Rhein-Jura Klinik, Akutklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Bad Säckingen, Deutschland (Leitender Psychologe: Dr. Christian Klesse)
2013-2014 Master of Science in Klinischer Psychologie und Neurowissenschaften, Universität Basel
2012-2014 Studentische Mitarbeiterin an der Psychologischen Fakultät, Abteilung für Economic Psychology, Universität Basel (Prof. Dr. Jörg Rieskamp)
2012-2013 Praktikantin und Mitarbeiterin in der Psychotherapeutischen Privatpraxis GAP, Ganzheitliches Psychotherapiekonzept, Basel
2011 Praktikantin in der Rhein-Jura Klinik, Akutklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie, Bad Säckingen, Deutschland
2010-2013 Bachelor of Science in Psychologie, Universität Basel
2008-2009 Auslandsaufenthalt im Rahmen des Cultural Care Au Pair Programms, Kalifornien, USA
- «Public Speaking», Stanford University
- «Introduction to Psychology», College of Marin

 

Forschungsinteressen

Zusammenspiel von Paarkompetenz und kindlichem Befinden

Auswirkungen von positiver Paar- und Familieninteraktion auf das kindliche Befinden

Familiäre Risiko- und Schutzfaktoren für die kindliche Entwicklung, Familiäre Resilienz

Prävention und Gesundheitsförderung bei Paaren und Familien

Longitudinalstudien

Forschungsprojekte

Aktuell: «Strengthening couples during transition to parenthood – Long-term effects on children 4 years after treatment» (SNSF)

«Neurobiology and Treatment of Adolescent Female Conduct Disorder: The Central Role of Emotion Processing» (European Union)

Masterarbeit

«Smartphone-based Mental Training related to Mood Changes in an Ambulatory Setting» (Prof. Dr. Gunther Meinlschmidt und Dr. Andrea Meyer)

Mitgliedschaften

  • Swiss Positive Psychology Association (SWIPPA)
  • Association for Contextual Behavioral Science (ACBS)