Einfluss Anderer auf das Nachahmungsverhalten von Schulkindern

Einfluss Anderer auf das Nachahmungsverhalten von Schulkindern

Beschreibung: Andere Menschen sind ein wesentlicher Bestandteil im Alltag eines Kindes. Ob zuhause mit der Familie oder in der Schule mit anderen Kindern. Durch die Interaktion mit anderen Menschen können Kinder Neues dazulernen und ihre soziale Entwicklung wird gefördert. Eine Möglichkeit in Interaktion mit anderen Personen zu lernen und mit ihnen in Kontakt zu treten, ist es sie zu imitieren. Ziel dieser Studie ist es, zu erforschen, wie das imitative Verhalten bei Schulkindern dadurch beeinflusst wird, wie Kinder andere Personen wahrnehmen.

Methode(n):
Behavioral
Dauer: ca. 60–90 Minuten
Anzahl Termine: 1     
Altersfenster: 6 bis 8 Jahre
Studienleitung (Durchführung): Sarah Campagnaro
Projektleitung (BetreuerIn): Stephanie Wermelinger und Julia Brehm
Ort: Psychologisches Institut Oerlikon
Mitmachen: weltentdecker-studien@psychologie.uzh.ch