Wichtige Informationen zur Modulbuchung für Masterstudierende

Am kommenden Montag, den 28.08.2017 beginnt um 10 Uhr die Modulbuchungszeit. Damit die Buchungszeit für Sie möglichst stressfrei und fair verläuft, wird erstmalig mit dem HS17 folgende Neuerung zur Vermeidung der sog. Parallel- und Hamsterbuchungen eingeführt:

In den ersten 5 Tagen des Modulbuchungszeitraums (28.08.-01.09.2017) dürfen im Ergänzungsbereich nur 3 Wahlmodule gebucht werden.
Bei Überschreitung dieser Vorgabe werden die zuletzt gebuchten, überzähligen Module ohne Rücksprache storniert.
Ab dem 02.09.2017 werden die Restriktionen aufgehoben.

Wie bisher üblich, werden auch in dieser Modulbuchungszeit die Gesamtbuchungen kontrolliert: Buchungsvolumen, die über den Umfang eines Vollzeitstudiums von 30 ECTS hinausgehen werden analysiert. Falls diese unbegründet sind, wird korrigierend eingegriffen.

Die Kapazitäten der Module sind so berechnet, dass die angebotenen Plätze im Master für alle Studierenden ausreichen. Wir bitten alle Studierenden, ihren Mitstudierenden gegenüber ein faires Buchungsverhalten zu zeigen und nicht mehr Module zu buchen, als sie tatsächlich besuchen wollen.

Noch ein inhaltlicher Hinweis: Wahlmodule des Ergänzungsbereichs können durch Wahlpflichtmodule («510 Werbe- und Konsumentenpsychologie» und «530 Klinische Neuropsychologie») ersetzt werden. Mehr Details dazu finden Sie hier.

Informationen zu Buchungsmodalitäten und -fristen sowie FAQs zu den Modulbuchungen finden Sie wie gewohnt auf unseren Webseiten.

Über unsere News werden Sie laufend über Neuerungen auch zu den Modulbuchungen informiert.

Koordination Bachelor- und Masterstudiengang

News