Schritt 1: Voraussetzungen

Um das Psychologiestudium an der UZH aufnehmen zu können, müssen sich Studieninteressierte an der UZH einschreiben (Immatrikulation). Dafür müssen sie sich um Zulassung zu einem Studienprogramm des Psychologischen Instituts bewerben. Bevor sie sich bewerben, ist es wichtig, dass sie prüfen, ob sie die Voraussetzungen für das jeweilige Studienprogramm erfüllen.

Zulassungsvoraussetzungen für das Bachelorstudium in Psychologie

Voraussetzung für die Zulassung zum Bachelorstudium in Psychologie ist eine Schweizerische oder eine schweizerisch anerkannte kantonale, gymnasiale Maturität oder eine äquivalente Vorbildung. Zudem darf für das Fach Psychologie keine Sperre vorliegen.

Studieninteressierte mit ausländischen Reifezeugnissen und Vorbildungsausweisen müssen zusätzlich einen Studienplatz für Psychologie im Land ihrer Vorbildung nachweisen, falls das Fach Psychologie im entsprechenden Land einem Numerus Clausus unterliegt. Verfügen Sie z.B. über ein deutsches Abitur, benötigen Sie einen Nachweis über einen Studienplatz in einem Bachelor-Hauptfachprogramm Psychologie in Deutschland, um einen Studienplatz für das Bachelorstudium in Psychologie an der UZH zu erhalten.

Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen für das Bachelorstudium finden Sie auf der Webseite Bewerbung & Zulassung der Universität Zürich unter
Zulassung zum Bachelorstudium sowie auf der Seite von Swissuniversities.

Zulassungsvoraussetzungen für das Masterstudium in Psychologie

Das Master-Hauptfachprogramm Psychologie (120 ECTS Credits) ist konsekutiv: Voraussetzung für die Zulassung ist ein abgeschlossenes Bachelor-Hauptfachprogramm Psychologie mit mindestens 120 ECTS Credits in der Schweiz oder im Ausland. Wurde in der Fachrichtung Psychologie studiert, liegt aber kein Abschluss «Bachelor of Science in Psychologie» bzw. «Bachelor of Arts in Psychologie» vor, kann nur eine Bewerbung für das Bachelor-Hauptfachprogramm Psychologie eingereicht und erst darauf aufbauend der «Master of Science in Psychologie» erworben werden. Für das Fach Psychologie darf keine Sperre vorliegen. Wurde das Bachelor-Hauptfachprogramm nicht an der UZH absolviert, müssen in der Regel Auflagen erbracht werden.

Studieninteressierte, die ihr Bachelor-Hauptfachprogramm Psychologie im Ausland abgeschlossen haben, müssen zusätzlich einen Studienplatz für ein Master-Hauptfachprogramm Psychologie im Land ihrer Vorbildung nachweisen, falls das Fach Psychologie im entsprechenden Land einem Numerus Clausus unterliegt. Wenn Sie also z.B. an einer Universität in Deutschland einen BSc bzw. BA in Psychologie erworben haben, benötigen Sie einen Nachweis über einen Studienplatz in einem Master-Hauptfachprogramm Psychologie in Deutschland, um einen Studienplatz für das Masterstudium in Psychologie an der UZH zu erhalten.

Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen für das Masterstudium finden Sie auf der Webseite der Bewerbung & Zulassung der UZH unter Zulassung zum Masterstudium.


Falls Sie die genannten Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, können Sie mit der
Bewerbung für das Bachelor- bzw. Masterstudienprogramm Psychologie weiterfahren.


Informationsstand: 1. Juli 2016