Ehemalige SNF-Förderungsprofessur «Klinische Psychologie und Psychobiologie»

Die Professur für Klinische Psychologie und Psychobiologie wurde 2007 vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) eingerichtet. Wir beschäftigen uns in Forschung, Lehre und Klinik insbesondere mit den Grundlagen sozialer Beziehungen und deren Störungen. In den grundlagenorientierten Forschungsprojekten stehen die psychosozialen und neurobiologischen Mechanismen sozialer Interaktion im Vordergrund (z. B. soziale Unterstützung, Partnerschaft, Bindung, Theory of Mind, sozialer Stress, antisoziales Verhalten). Die klinische Forschung fokussiert auf die Ätiologie, Pathogenese und Therapie von psychischen Störungen mit sozialen Defiziten (v. a. soziale Phobie, Persönlichkeitsstörungen, Autismus). Das Methodenspektrum umfasst kognitiv-behaviorale, endokrinologische, neurophysiologische und bildgebende Verfahren.

Im Rahmen des Universitären Forschungsschwerpunkts (UFSP) «Foundations of Human Social Behavior» der Universität Zürich ist der Professur für Klinische Psychologie und Psychobiologie die Leitung der Forschergruppe «Psychobiological Foundations of Social Behavior» zugeordnet. Am Universitären Zentrum für Psychotherapie (UZP) der Universität Zürich bieten wir den poliklinischen Behandlungs- und Forschungsschwerpunkt «Psychische Störungen mit sozialen Defiziten» an.


Prof. Dr. Markus Heinrichs hat einen Ruf auf den Lehrstuhl für Biologische und Differentielle Psychologie an der Universität Freiburg zum WS 2009/10 angenommen. Prof. Heinrichs hat einen Ruf auf den Lehrstuhl für Klinische Psychologie am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim der Universität Heidelberg sowie einen Ruf auf den Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Universität Hamburg abgelehnt.

Neue Adresse:
Institut für Psychologie
Lehrstuhl für Biologische und Differentielle Psychologie
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Stefan-Meier-Strasse 8
D-79104 Freiburg i. Br.

http://www.psychologie.uni-freiburg.de/abteilungen/psychobio