MaDoKo – Masterstudierenden- und Doktorandinnen-Kongress 2016

Gewinnerinnen und Gewinner der MaDoKo-Posterpreise

Kategorie Master

1. Rang: Noah Lorenz & Alexander Rötger
(Fachrichtung: Psychopathologie und Klinische Intervention)

Postertitel: «Die Wirksamkeit eines interaktiven internetbasierten Selbsthilfeprogramms für Insomniker: Eine randomisierte kontrollierte Studie»

2. Rang: Victoria Sophie Böttcher
(Fachrichtung: Psychopathologie und Klinische Intervention)

Postertitel: «The Impact of Childhood Neglect on Mental Health and Cognitive Functioning»

3. Rang: Maria Kliesch
(Fachrichtung: Neuroplastizität und Lernforschung des Alterns)

Postertitel: «Learning a new language during old adulthood. A longitudinal study»


Kategorie Doktorat

1. Rang: Sonja Heintz
(Fachrichtung: Persönlichkeitspsychologie und Diagnostik)

Postertitel: «Self- and peer-reports of the Humor Styles Questionnaire: Construct validity in a 4 × 4 multitrait-multimethod analysis»

2. Rang: Olivia Blöchliger
(Fachrichtung: Angewandte Sozial- und Gesundheits-psychologie)

Postertitel: «Burnout symptoms among child care teachers – A multilevel modelling approach»

3. Rang: Thomas Czikmantori
(Fachrichtung: Allgemeine Psychologie [Motivation])

Postertitel: «Taking pleasure: Identifying task incentives during extrinsically motivated goal pursuit»

Herzlichen Glückwunsch!


Wer?

Masterstudierende und Doktorierende

Wann?

Mittwoch, 25. Mai 2016

Wo?

Psychologisches Institut, Binzmühlestrasse 14

Was?

Posterpräsentation der eigenen Arbeit (Masterarbeit/Doktorarbeit)

Der Masterstudierenden- und Doktorandinnen-Kongress «MaDoKo» (bis 2015 «LiMaDoKo») ist ein Kongress für Studierende und Doktorierende am Psychologischen Institut der Universität Zürich. Der Universitäre Forschungsschwerpunkt (UFSP) Dynamik Gesunden Alterns wird den MaDoKo 2016 ausrichten und lädt alle Masterstudierenden und Doktorierenden ganz herzlich ein, an diesem einzigartigen Event teilzunehmen!

Die im Rahmen von Master- und Doktorarbeiten durchgeführten Studien am Psychologischen Institut der Universität Zürich sind interessant, wichtig und wissenschaftlich hochstehend. Deswegen soll allen Masterstudierenden und Doktorierenden die Möglichkeit gegeben werden, die Ergebnisse ihrer oft sehr aufwändigen und unter grösstem persönlichen Einsatz entstandenen wissenschaftlichen Arbeiten in einem angemessenen Rahmen präsentieren zu können.

Der MaDoKo hat darüber hinaus auch eine repräsentative Funktion, d.h. die Öffentlichkeit hat die Gelegenheit, Einblick in die psychologische Forschung unseres Instituts zu nehmen. Als Teilnehmer/-in hat man natürlich auch die Möglichkeit, in eigener Sache zu werben und sich dadurch vielleicht sogar ein Stellenangebot zu sichern. Abgesehen davon ist eine Kongressteilnahme auch immer gut für den Lebenslauf.

Ein zusätzlicher Anreiz besteht darin, dass die Präsentation eines Posters am MaDoKo optional einen Leistungsnachweis ersetzen kann. (Achtung: Diese Möglichkeit ist für die einzelnen Fachrichtungen nicht zwingend, sondern wird von jedem Lehrstuhl eigenständig entschieden. Deshalb bitte vorher mit Betreuer/-in bzw. Lehrstuhlinhaber/-in klären!)

In den zwei Kategorien («Masterstudierende» und «Doktorierende») erhalten die Erst- bis Drittplatzierten jeweils einen Preis. Zusätzlich zu diesen vom Institut vergebenen Preise wird dieses Jahr erstmalig auch die psych-alumni-Vereinigung je einen Preis für das beste Poster in beiden Kategorien verleihen.

Im Anschluss an die Posterpräsentation findet ein Gastvortrag statt, gefolgt von der Preisverleihung der drei besten Arbeiten aus den zwei Kategorien «Masterstudierende» und «Doktorierende».
Anschliessend lassen wir den MaDoKo 2016 mit einem Apéro ausklingen, zu dem alle herzlich eingeladen sind.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer/-innen und Gäste,

Veronica Gomez
Universitärer Forschungsschwerpunkt Dynamik Gesunden Alterns
madoko-2016@psychologie.uzh.ch


Programm

Ab 10.30

Aufhängen der Poster

Foyer BIN

14.00

Kongresseröffnung und Begrüssung

Foyer BIN

Anschliessend

Beginn Posterpräsentation

 

16.00

Ende Posterpräsentation
danach Abhängen der Poster durch Posterautoren

 

16.30

Gastvortrag
Prof. Dr. Marianne Schmid Mast
Universität Lausanne

BIN 0.K.02

Anschliessend

Preisverleihung

 

ab 18.00

Apéro

 


Anmeldung

  • Abstracts müssen online bis spätestens Montag, 9. Mai 2016 eingereicht werden.
  • Das Abstract umfasst maximal 300 Wörter (1500 Zeichen) und muss bei der Anmeldung eingereicht werden.
  • Eine nachträgliche Einreichung resp. später eingereichte Abstracts werden nicht mehr berücksichtigt.
  • Abstracts können in Deutsch oder Englisch eingereicht werden.
  • Die Poster werden in der Sprache präsentiert, die für das Abstract gewählt wurde.
  • Das Abstract wird von der Redaktion des Abstract-Bandes nicht redigiert.
  • Zu lange Abstracts werden ohne Rücksprache mit den Autoren auf die zulässige Wortlänge gekürzt (überschüssige Länge wird gelöscht, ohne inhaltliche Rücksicht).

Zum Web-Formular für die Anmeldung: weiter

 


Poster

  • Postergrösse: A0 (841mm breit x 1188mm hoch)
  • Corporate-Design-Vorlage UZH für wissenschaftliche Poster: weiter
    (Login mit Shortname)
  • Poster sind im Hochformat (Portrait) zu präsentieren; Querformat wird nicht akzeptiert
  • Poster werden an Stellwänden befestigt (Heftzwecken werden bereitgestellt)
  • Stellwände werden nummeriert