Forschungsförderung

Forschungsförderung

Ehlert, U. Stress and stress prevention in males and females 40+. University Research Priority Program of the University of Zurich (DynAge). University of Zurich (2014-2020)

Ehlert, U. Raising fatherhood: Facets, determinants and perspectives of modern paternal love. Teilprojekt: Psychobiological correlates of fatherhood across the life span. CENOF: The Central European Network on Fatherhood (CENOF). Jacobs Foundation (2013-2016)

Ehlert, U. Prenatal stress and its psychobiological consequences. Sophie von Liechtenstein Stiftung (2013)

Ehlert, U. Prenatal stress and the psychosocial and psychobiological development of children. Jacobs Foundation (2006-2010)

Ehlert, U. & Abbruzzese, E. The association between circadian rhythm, light exposure, sleep quality and stress in students. Stiftung für wissenschaftliche Forschung an der Universität Zürich (2014-2016)

Ehlert, U. & Breymann, C. Psychobiological factors influencing the course of HPV infections in young women: a longitudinal study. Oncosuisse – Swiss Association Against Cancer (USCC) (2011-2013)

Ehlert, U. & Campbell, J. The psychoendocrinology of equity and it's impact on interaction quality in close relationships. Stiftung für wissenschaftliche Forschung an der Universität Zürich (2009-2011)

Ehlert, U. & Gaab, J. Wirksamkeitsprüfung eines Stressimpfungstrainings. Stiftung für wissenschaftliche Forschung an der Universität Zürich (2001)

Ehlert, U. & Gaab, J. Einfluss von akutem Stress auf die zelluläre Immunität. Stiftung für wissenschaftliche Forschung an der Universität Zürich (2002)

Ehlert, U. & Hanker, J. Erhebung und Beurteilung psychobiologischer Parameter bei Patientinnen mit Hyperemesis gravidarum. Land Rheinland-Pfalz, Kapitel 1516 (1995)

Ehlert, U. & Hellhammer, D. Psychobiologische Parameter der Stressvulnerabilität und Stressprotektion bei funktionellen gastrointestinalen Störungen. Teilprojekt im Rahmen der Forschergruppe Stressvulnerabi-lität und Stressprotektion (Eh 143/2-1), Deutsche Forschungsgemeinschaft HE 1013/1, 1013/2 (1997-1999)

stress_gastro (PDF, 64 KB)

Ehlert, U. & Hellhammer, D. Stressbezogene Diagnostik, Prävention und Intervention bei Einsatzkräften von Rettungsdiensten. Stiftung Innovation für Rheinland-Pfalz (1998-2000)

Ehlert, U. & Hellhammer, D. Neue Ansätze der Diagnostik und Prävention von psychischen Belastungsreaktionen bei Hochrisikopopulationen: Katamnesestudie. Ministerium des Inneren und für Sport (1999-2000)

stressreaktionen (PDF, 9 KB)

Ehlert, U. & Nater, U. Alpha-Amylase im Speichel als Indikator für katecholaminerge Aktivierung aufgrund eines sozialen Stressors. Stiftung für wissenschaftliche Forschung an der Universität Zürich (2003)

weitere Informationen

Ehlert, U. & Perini, T. Testosteron und Beziehungsqualität beim Übergang zur Vaterschaft. Stiftung für Wissenschaftliche Forschung an der Universität Zürich (2007)

Ehlert, U. & Suarez, K. Psychobiologische Subgruppendifferenzierung bei Patienten mit Irritable Bowel Syndrome unter Berücksichtigung komorbider psychischen Störungen. Else Kröner Fresenius- Stiftung (2008-2010)

Ehlert, U. & Zimmermann, R. Psychobiological stress reactivity in pregant women. Schweizerischer Nationalfonds (2003-2005)

Ehlert, U. & Zimmermann, R. Psychobiological stress reactivity in second trimester pregnant women and their unborn children. Schweizerischer Nationalfonds (2008-2011)

Ehlert, U. & Zimmermann R. Psychobiological adaptation to naturally occuring stress during pregnancy: A longitudinal study in healthy women. Schweizerischer Nationalfonds (2013-2016)

Ehlert, U., Hellhammer, D. & Hanker, J. Erhebung und Beurteilung psychobiologischer Parameter bei Patientinnen mit chronischen Unterbauchbeschwerden. Deutsche Forschungsgemeinschaft Eh 143/1-1 (1994-1996)

Breymann, C., Huch, R. & Ehlert, U. Psychische Effekte von EPO-Gabe bei anämischen Wöchnerinnen. Hartmann Müller Stiftung für medizinische Forschung (2001)  

Ditzen, B., Heinrichs, M, Läuchli, S. & Ehlert, U. Oxytocin, couple interaction and wound healing. Schweizerischer National Fonds (2009-2012)

Gaab, J., Weber, R. & Ehlert, U. Randomized controlled trial of stress management training in patients with HIV infection. Schweizerischer National Fonds (2003-2005)

Heinrichs, M., Wagner, D., James, A. & Ehlert, U. Prevalence of PTSD in firefighters. A European comparison study. Mid & West Wales Fire Service, Swansea UK (1998-1999)

Heinrichs, M., de Quervain, D. & Ehlert, U. Psychosocial and neurobiological mechanisms of social phobia. Schweizerischer Nationalfonds (2003-2005)

Heinrichs, M & Ehlert, U. Protektive Effekte von Breiten- vs. Spitzensport auf die psychische und physiologische Stressreaktivität: Ein psychobiologischer Ansatz. Eidgenössische Sportkommission und Bundesamt für Sport (2004-2006)

Heinrichs, M. & Ehlert, U. Psychosocial and neurobiological mechanisms of social phobia: Development and evaluation of a „Psychobiological Group Intervention Program”. Schweizerischer Nationalfonds (2005-2006)

La Marca, R. & Ehlert, U. Buffering effects of non-invasive vagus nerve stimulation on stress-induced psychobiological alterations: A placebo-controlled trial in normal-weight and obese subjects. Schweizerischer Nationalfonds (2013-2016)

Müller, J., Herlihy, J., Kaufmann, C., Ehlert, U., Tag, B. & Cohen, D.J. Psychology, mental health and law: Integrating psychological knowledge in the Cambodian Trials. Swiss Network for International Studies (SNIS). (2009-2011)

Nater, U. & Ehlert, U. Differential stress reactivity in functional somatic syndromes – a psychobiological approach. Schweizerischer Nationalfonds (2010-2012)

Wirtz, P.H., von Känel, R. & Ehlert, U. The effects of alpha-adrenergic blockade on norepinephrine-induced changes in blood lipids, procoagulant activity, and inflammatory cytokines in essential hypertension: associations with psychological factors? Schweizerischer Nationalfonds (2009-2011)

Wirtz, P.H., von Känel, R. & Ehlert, U. Schützt schwarze Schokolade vor Stress? Effekte einer einmaligen Gabe von schwarzer Schokolode auf die psychobiologische Stressreaktivität beim Menschen. Principal investigator. CHOCOSUISSE, Schweizerische Stiftung der Kakao- und Schokoladewirtschaft (2010-2012)