Professur «Differenzielle Gesundheitsforschung des Alters»

Prof. Dr. Mathias Allemand

Willkommen!

Diese Professur erforscht die Zusammenhänge zwischen der differenziellen Entwicklung von individuellen Persönlichkeitsmerkmalen und Alltagsaktivitäten von alternden Personen und ihrer psychologischen Gesundheit und ihres Wohlbefindens. Die Grundlagenforschung zu Entwicklungsverläufen der Persönlichkeit und zu dynamischen Prozessen, die zum Erhalt und zur Förderung vitaler Langlebigkeit beitragen, wird durch anwendungsorientierte Forschung ergänzt. Hierbei werden differenzielle gesundheitsrelevante Interventionen und Beratungsangebote entwickelt und sowohl im Labor als auch im Alltag von Personen längsschnittlich evaluiert.

Die Professur ist am Universitären Forschungsschwerpunkt «Dynamik Gesunden Alterns» (weiter) und dem Psychologischen Institut angesiedelt.